August 2022

Tischdezimalwaage aus Nussbaumholz gefertigt.

Die Wiegefläche von 37 cm x 29 cm lässt auf eine Belastbarkeit von etwa 25 kg schliessen.

Der 6-eckige Teller zur Aufnahme der Gewichte besteht aus Eisenguss.

Der Waagebalken ist beschriftet, mit roter Farbe aufgemalt, : Z 1  N° 1002, 1863. Ein seltenes Waagemodell.


Juli 2022

Das Aräometer, auch Senkwaage oder Senkspindel genannt, ist ein Messgerät zur Dichtebestimmung von Flüssigkeiten.

Die im Bild gezeigten Spindeln waren im Labor der CFU (Chemische Fabrik in Uerikon am Zürichsee) im Einsatz.

Gemessen wurde damit die Dichte von Schwefelsäure.

 


Juni 2022

Feinwaage, Signatur: P. Hermann*, Zürich

1869 -1929

Feinmechanikerbetrieb, vormals J.F. Meyer*.

Aufgeführt im Herstellerverzeichnis der

Schweiz. Eichbehörde vom 12. Febr. 1912.

 *J.F. Meyer sowie P. Hermann verkauften unter ihrem Namen Präzisionswaagen aus Deutscher Produktion. Zum Teil wurden diese Waagen in Nuss- oder Kirschbaum-Gehäuse eingebaut,

welche in der Schweiz hergestellt wurden. Teilweise mit abschliessbarem Frontschieber und einer Vorrichtung zum Blockieren der Seitentüren.

 



Mai 2022

Flüssigkeitsmasse

damit prüfte der Eichmeister die Zapfsäulen an Tankstellen. 

Messvolumen 1 x 15 Liter und 2 x 5 Liter



April 2022

 

 

 

 

 

 

 

Brückenwaage konzipiert als Personenwaage mit

150 kg Tragkraft. Feineinteilung mit Laufgewicht

bis 5 kg, Einteilung à 5 Gramm.

Um das Gewicht festzustellen muss man Gewichts-

steine auflegen im Verhältnis 1 : 10 (dezimal).

Dies bedeutet ein unverhältnismässiger Aufwand.

Möglicherweise wurde diese Personenwaage auf

Jahrmärkten eingesetzt, wo sich Leute, gegen Ent-

gelt, wägen konnten.

Baujahr um 1920/30.

Die Waage hat kein Eichzeichen und auch kein Her-

stellerschild.

Diese Bauart als Personenwaage ist sehr selten.



März 2022

Kleine Präzisions-Reisewaage für Eichmeister. Mahagonigehäuse mit abschliessbarem Rollladen.

Tragkraft 2 Oz (56,999 Gramm).

Pro Schale je 11 Eichstempel von 1907 bis 1962. Hersteller: DE GRAVE & Co Makers LONDON *

 

Rollladen geschlossen

Transportbereit

Wägebereit


* Die 1603 gegründete Firma gilt als Englands ältester Waagemacherbetrieb. Ihre Waagen besitzen einen guten Ruf bei Banken, Diamanthändlern, Apothekern und Händlern und sind von feinster Qualität. Selbst die Königliche Münze und die Post zählen zu ihren Abnehmern. Nach 1950 ging der Betrieb in der Firma W. & T. AVERY auf.

Quelle: J. Schneider & R. Bentzinger. Europäische Waagen- und Gewichtmacher und ihre Marken


Februar 2022

Flüssigkeitsmasse aus Kupfer für Eichmeister. Stempel AVR = Appenzell Ausserrohden, um 1853.

U = Urnäsch, Sitz der Fachtkommission (Eichkommission).

Konkordat mit 12 Kantonen vom 17. August 1835 - 1877.

 

Inhalt der Masse:

1/1    1 Mass                    1,5 l

1/2    1 Halbmass            7,5 dl

1/4    1 Schoppen            3,75 dl        

1/8    1 Halbschoppen   1,875 dl 

1/16  1/16-Mass              0,9375 dl

1/32  1/32-Mass              0, 46875 dl

 



Januar 2022

 

 

 

Arztwaage aus Mahagoniholz.

Der versenkbare Längenmassstab aus Buchsbaumholz ist eingeteilt in 3 Fuss  (à 30, 48 cm) und 12 Zoll (2,5 cm)

Hersteller: DE GRAVE & Co. Makers LONDON (um 1850)